Events // Termine

Spirituelle Winterfreizeit Achenkirch 2019
12.04.2019 - Mit dem BdSJ Aachen ab in den Schnee bei der spirituellen Winterfreizeit in Achenkirch
Fahnenschwenkerlehrgang (Brüggen)
13.04.2019 - Fahnenschwenkerlehrgang für Gruppen
KJP-Finanzschulung (Huchem-Stammeln)
07.05.2019 - Bei der KJP-Finanzschulung erfahren die Teilnehmer, wie und für welche Maßnahmen, sie Fördermittel über den Kinder- und Jugendförderplan des Landes NRW beantragen können.


Diözesanjungschützenseelsorger gewählt

Die Diözesanjungschützenratssitzung 1/2019 in Wegberg beschäftigte sich mit vielen Themen. Ein Tagesordnungspunkt wird aber voraussichtlich noch nach vielen Jahren eine besonders hohe Bedeutung in der Verbandsgeschichte des BdSJ Diözesanverbandes Aachen

Die Diözesanjungschützenratssitzung 1/2019 in Wegberg beschäftigte sich mit vielen Themen. Ein Tagesordnungspunkt wird aber voraussichtlich noch nach vielen Jahren eine besonders hohe Bedeutung in der Verbandsgeschichte des BdSJ Diözesanverbandes Aachen haben: Die Wahl des 1. Diözesanjungschützenseelsorgers. Alexander Tetztlaff, der dem BdSJ seit September 2018 als geistlicher Begleiter zur Seite gestellt wurde, wählten die Ratsmitglieder einstimmig.

Auch die Entscheidung über eine Beitragsanpassung wurde gefällt. 2020 wird der Beitrag um 2,40 €/Mitglied angehoben.

Die Verbandszeitschrift "JungschützenEcho" erscheint künftig pro Jahr zweimal als Print- und einmal als Digitalausgabe.

Bei der 72-Stunden-Aktion sind aktuell 12 BdSJ-Gruppen aus dem Diözesanverband Aachen angemeldet.

Das diözesane Schutzkonzept wurde einstimmig beschlossen. Hiermit wurde ein starkes Zeichen gesetzt.
Neben den Vertretern aus den bezirksverbänden, konnte Diözesanjungschützenmeister Michael Dickmeis den Diözesanprinzen Marc Windeln, den BDKJ-Vorsitzenden Benedikt Patzelt, das Bundesvorstandsmitglied Marcel Weifels und die Vertreter des BHDS begrüßen. 

Zurück