Events // Termine

Diözesanjungschützentage 2017 in Wegberg
17.06.2017 - Die Diözesanjungschützentage 2017 finden finden vom 17. bis 18. Juni in Wegberg als großes Zeltlager statt. Party, Aktionsprogramm, Wettkämpfe, Jugendmesse und Festzug werden natürlich nicht fehlen. Bald erhaltet ihr weitere Informationen...

 

Diözesanjungschützentage: Pressetermin mit dem Bürgermeister

Bürgermeister Michael Stock freut sich auf viele Gäste in der Mühlenstadt
Diözesanjungschützenmeister Michael Dickmeis und Projektleiter Lucas Ernstberger übergeben die Urkunden an Schirmherr und Kooperationspartner.
Diözesanjungschützenmeister Michael Dickmeis und Projektleiter Lucas Ernstberger übergeben die Urkunden an Schirmherr und Kooperationspartner.


Diözesanjungschützentage in Wegberg


Der Bund der Sankt Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) im Bistum Aachen, veranstaltet vom 17. bis zum 18. Juni 2017 die Diözesanjungschützentage in Wegberg.

Bereits vor 26 Jahren war die Mühlenstadt Ausrichtungsort der diözesanweiten Tage der Schützenjugend. Ausrichter war 1991 die Beecker Sebastianusbruderschaft unter Leitung des heutigen Brudermeisters Herbert Fervers, der diesmal als Türöffner agierte und den BdSJ-Diözesanvorstand mit Bürgermeister Michael Stock ins Gespräch brachte. So konnte die Stadt Wegberg für das Jugendevent als Kooperationspartner und Bürgermeister Stock als Schirmherr gewonnen werden. Als äußeres Zeichen der Zusammenarbeit, übergaben Projektleiter Lucas Ernstberger und Diözesanjungschützenmeister Michael Dickmeis dem Schirmherrn und der Stadt beim Pressetermin am 26. April in der Wegberger Mühle eine Urkunde.

 

Ein buntes Programm für Schützen und Nicht-Schützen

Die Schützenjugend erwartet zu ihren Diözesantagen ca. 300 Übernachtungsgäste aus den eigenen Reihen und weit über 1.500 Tagesgäste. Alle sind eingeladen, beim bunten Programm rund um das Haus Sankt Georg mitzumachen. Besonders für Familien ist auf dem Festplatz ein großes Spektakel mit kostenlosem Rahmenprogramm geboten. Water Walking-Balls, Menschenkicker, Hüpfburg und viele weitere kleine und große Aktionsangebote laden bei umfangreicher Verpflegung an beiden Tagen zum Verweilen ein.

Am Sonntag (18. Juni) findet in der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul eine Jugendmesse statt. Im Anschluss wird ein großer Festzug durch die Stadt, bis zum Haus Sankt Georg durchgeführt. Hierzu bitten die Jungschützen die Wegberger Bevölkerung um das Schmücken des Festzugweges und laden herzlich dazu ein, sich den Festzug anzuschauen.

 

Helfer gesucht!

Sowohl Helfer bei der Durchführung, wie auch Sponsoren zur Umsetzung des umfangreichen Programms werden benötigt. Wen es reizt, dieses große Jugendevent der Schützenjugend am 17. oder 18. Juni zu unterstützen, ist gebeten sich bei der Diözesanstelle des BdSJ Aachen zu melden (02428 9090090, info@bdsj-aachen.de).

 

„DiJuTa – Ausgefallen?!“
So lautet das Motto der Diözesanjungschützentage (DiJuTa) 2017 in Wegberg. In der Regel ist der Bund der Sankt Sebastianus Schützenjugend im Bistum Aachen Veranstalter und einzelne Bruderschaften, Zusammenschlüsse oder Bezirksverbände sind Ausrichter der zweitägigen Veranstaltung. Da sich für dieses Jahr kein Ausrichter fand, hat sich der Diözesanvorstand mit dem Diözesanjungschützenrat einmalig dazu bereit erklärt, dieses Event der Schützenjugend selbst auszurichten. Die Alternative hätte gelautet: "DiJuTa – Ausgefallen!!!“. An Stelle dessen werden es nun ganz "ausgefallene" Diözesanjungschützentage mit einem tollen Programm.

 

Meldet Euch jetzt zu den Diözesanjungschützentagen an. Den Veranstaltungsflyer und die Anmeldeunterlagen findet ihr hier!

Zurück